Textversion
Gruppen und Kreise Gemeindebüro Kindertagesstätte Unsere Kirche Gemeindehaus Kirchenvorstand Besuchsdienst Helferkreis Pluspunkt Konfirmandinnen/Konfirmanden Termine Gemeindebrief
Startseite Unsere Kirche

Unsere Kirche


Impressum Rechtliche Hinweise Rückmeldung

Unsere Kirche

Sie prägt das Bild des alten Erbenheim

Aussenansicht

Schon seit dem Ende des 14., anfangs des 15. Jahrhunderts bestimmt der wehrhafte romanische Turm der Pauluskirche das Bild des alten Erbenheim. Im untersten Teil noch ganz romanisch, sind im 2. Stockwerk nur noch die jetzt zugemauerten romanischen Fenster zu sehen. Nach dem Chronigramm (Spruch am Tragbalken der Orgelempore) wird die Kirche in den Jahren 1729 - 1731 erweitert und erhält ihr heutiges Aussehen. Bei dem Chronigramm „o JesU gottes LaM vor uns gelItten hIer hast Vor Uns obgesIegt, Lob preIs gewaLt seY Dir.“ muss man die hohen Buchstaben, die römische Zahlen darstellen, der Reihe nach addieren. So bekommt man die Jahreszahl 1731. Der innere Ausbau dauerte noch einige Jahrzehnte.

InnenansichtI

Der 1768 aufgestellte Altar aus Marmor erfreut noch heute alle Kirchenbesucher wegen seiner Schönheit. Eine neue Orgel wurde 1790 von den Gebrüdern Mahr eingebaut und wird noch heute gespielt. Sie kostete den damals stolzen Preis von 650 Gulden. Ebenfalls aus dem 18. Jahrhundert stammt die schöne Barock Kanzel aus Nussbaumholz.
(Quelle: Die evangelische Kirche zu Erbenheim; Emil-Adolf Krag 1964)
Nach 14-monatiger Renovierung erstrahlt der Innenraum seit Ostern 2019 im neuen Glanz.

InnenansichtII

Das schöne Ensemble aus Kirche, Kirchenplatz und altem Rathaus wir nicht nur für den Weihnachtsmarkt, dem Gemeindefest oder dem Höfefest gerne genutzt, sondern lädt auch zu einem kurzem Umtrunk nach Ihrer Hochzeit ein.